ob-news.ch
aus tradition innovativ

Natursprung-Genetik

Auf der Homepage der Stierenhaltervereinigung werden auch interessante Original Braune Zuchtstiere angeboten.
Benützen Sie dieses interessante Vermittlungsangebot
: zur Website Top-Braun


Am 13. Sept. 2018 fand in der Markthalle in Wattwil die 14. Stierenschau statt (Bilder lyd). Rangliste:



Die Abteilungssieger des Zuger Stierenmarkt 2018:

Auf dem Hof Usserbüel von Reto Vogel in Schüpfheim präsentierte der 4-jährige Stier Jordan seine ersten 24 Nachkommen mit einem recht einheitlichen Bild und einer guten Beurteilung mit B 52. (Bilder: Rolf Bleisch)

 Jost Walter, Urnäsch, zeigte diesen Frühling nicht nur eine männliche Zuchtfamilie von Stier Loeck (A75), sondern gleich noch zwei weibliche Zuchtfamilien von den Kühen Lonza (A76) und Laubi (A82). Bilder: lyd


51 Jungetiere des  Roy Sohn Runzli wurden an der Regionalviehschau Oberhasli gezeigt. Stierbesitzer Alfred Anderegg durfte sich über eine A58 Klassierung freuen. (Bilder: peg)


Halteprämie von Vento Bartli (A57) von den Ausstellern Martin Schrepfer und Josua Looser.


Männl. ZF von Swiss OB Leuthold Hors SWEN (A82) und HP von Koni Killy (A59), beide von Paul Schuler, Schwyz:

Winter-Zuchtstieren-Markt:

Am Dienstag, 5. Dezember 2017 fand in der Markthalle Sargans der Winter-Zuchtstieren-Markt statt: Bilder: Fabienne Marty   Rangliste

Auktionstiere:

Siegerstiere:

Impressionen:

Nachzuchtgruppen:

Stierenmarkt Wattwil 2017 (Fotos: Lydia Nef)

Rangliste

127. Stierenmarkt Zug 2017

Alle Abteilungssieger und Gewinner der Spezialwettbewerbe:

Impressionen:

2017 wurden zwölf Original Braune männliche Zuchtfamilien und Halteprämien gezeigt.
Herzliche Gratulation für diese grossartigen Leistung:

Zuchfamilie von Vero U-Bach

Andreas Anderegg und die Gebrüder Winterberger, Unterbach BE präsentierten zusammen die männliche Zuchfamilie von Vero U-Bach. Die starke Nachzucht wurde mit A81 punktiert. Fotos: Luzia Nauer Bericht

Halteprämie von Vladimir

Eine aussergewöhnliche Halteprämie stellte Bruno Gämperle mit seinem Stier Vento Vladimir. Fotos: Lydia Näf. Bericht

Halteprämie von Adonis

Fritz Kehrli aus Gadmen/BE zeigte eine Halteprämie vom Stier Adonis (B52). Fotos: Luzia Nauer. Bericht

Zuchfamilie von Vicarbo

Andreas Anderegg und die Gebrüder Winterberger, Unterbach BE präsentierten zusammen die männliche Zuchfamilie von Vicarbo /B70). Fotos: Luzia Nauer. Bericht

ZF Jubel Joel

Jubel Sohn Joel von Urs Reichmuth, Altendorf bestätigte seine guten Zuchtwertdaten und erreichte ein hohe Halteprämien Punktierung von A59 Punkten. Fotos: Luzia Nauer. Bericht

ZF Winzer Walzer

Eugen Hitz aus Trimbach präsentierte eine männl. Zuchtfamilie mit 21 Kühen & elf Rindern von Walzer. Diese wurde mit A75 punktiert. Zudem zeigte er auch noch zwei weibliche Familien der Kühe Lorenz Jamaika (B73) und Ralf Miranda (B74). Fotos: FH. Bericht

Halteprämie Jürgen Junker

Die Familie Maurer aus Süderen / BE hatte am Dienstag, 18. April 2017 ihren grossen Tag. Gleich eine Haltprämie und drei weibliche Zuchtfamilien konnten sie auf dem wunderschönen Festplatz präsentieren. Dabei wurden die Nachkommen vom Stier Jürgen Junker mit A58 punktiert. Und auch die drei weiblichen Zuchtfamilien von Adelio Kamber (A77), Kroni Priska (A75) und Rico Kroni (B74) zeigten sich in der Sonne im besten Licht. Bilder: Felix Honegger . Bericht

ZF Monti Marker

Hanspeter Egli aus Trachslau präsentierte mit der weiblichen Zuchtfamilie Winor Ziera (86 P) und der männliche Zuchtfamilie des Stieres Marker (78 P) hervorragende Zuchtarbeit.   Bericht

Halteprämie Leo

In einer geheizten Halle präsentierte die Familie Meuli in Nufenen bei winterlichen Verhältnissen am 27. April den ersten Teil der Halteprämie von Monarch Leo. Die Zuchtkollektion erreichte eine B52 Klassierung. Bilder: Beat Liver und Luzia Nauer. Bericht

Roy punktete mit super Vornoten

Am 29. 4. 2017 durfte Braunvieh Schweiz Experte Stefan Hodel die grosse OB- Züchterfamilie bei Urs Jäger in Schwellbrunn zur Zuchtfamilie von Roy begrüssen. Roy erreichte eine A- Klassierung mit 57 Punkten. Bild: Lydia Nef. Bericht

 

Halteprämie Gregi

Adrian Schmidig, Muotathal erreichte mit Stier Gregi eine B51 Halteprämie.
Bild: Luzia Nauer  Bericht




Halteprämie Leandro

Mit 39 Tieren stellte die Familie Josef Giger – Gubser aus Quarten dieses Jahr die grösste Halteprämie der OB-Rasse. Zudem erreichte diese auch die höchste Punktzahl im Exterieur. Bericht



Karlo Kamilo nun auch Mister JOBA 2016

Der Mister Stierenmarkt doppelte an der JOBA nach. Mit seinem perfekten Fundament und der gewaltigen Kapazität siegte er auch in Zug.   

 

126. Zuger Stierenmarkt 2016:

Karlo Kamilo wurde Mister Stierenmarkt 2016. Den Junior Titel holte sich Ravil Ruben von Otto Nussbaumer aus Unterägeri. Ruben wurde zudem zum Ehrenpreis des Eidgenössischen Schwingfestes 2019 in Zug gecastet. Der Bericht und die Bilder aller Siegertiere finden sie im "Original Züchter" 104.

Mister Stierenmarkt und Sieger Abt. 15: Kamilo von Pascal & Nicole Scheuber, Disentis.      Rangliste



Im Jahr 2016 präsentierten engagierte Original Braunviehzüchter sechs Halteprämien.
Herzliche Gratulation zu dieser besonderen Leistung:

HP Wilmo:

Am 29. April 2016 klassierte Stefan Hodel die Halteprämie von Wilmo . Dabei stachen ihm besonders die erstklassigen Fundamente ins Auge.

mehr

Halteprämie Veron:

Auf dem Hof von Niklaus Nydegger im Lischgässli in Schwarzenburg konnte einmal mehr die OB-Rückkreuzungszucht bewundert werden.

mehr

Halteprämie Herbi:

Fedinand Bergmann präsentierte 22 Nachkommen seines Stieres Herbi. Wichtiger als die Farbe ist für ihn die Wirtschaftlichkeit seiner Tiere.

mehr

Halteprämie Wendel:

Im obwaldischen Melchtal präsentierte die Familie Josef Michel 33 Nachkommen des Zuchtstieres Wendel.

mehr

Halteprämie Hugo:

Schauplatz Gartleft in Bürglen. HP Hugo (V: Hecker, M: Bianca, LL Milch 79‘492 kg in 9 Laktationen, Ø 4 % Fett / 3,45 % Eiweiss).

mehr


Halteprämie Olmo:

Trotz schlechter Wetterprognose besuchten viele OB-Züchter die Halteprämie auf dem Hof von Martin Schrepfer in Wald..

mehr